Dr. med. Peter Leonard Stollwerck

Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie
Dermedis Düsseldorf

Dr. med. Stollwerck absolvierte sein Medizinstudium an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf,  im Herbst 2004 folgte das 3. Staatsexamen  mit der Abschlussnote: sehr gut. 2009 erfolgte die Promotion mit dem Thema: „Das Dilatationsverhalten verschiedener Gefäßprothesen aus ePTFE und Polyester nach infrarenalem Aortenersatz beim abdominellen Aortenaneurysma“ Prof. Dr. Dr. h.c. Wilhelm Sandmann, Universitätsklinikum Düsseldorf, Klinik für Gefäßchirurgie und Nierentransplantation, mit der anschießenden Verleihung des Doktortitels.

Beruflicher Werdegang

  • 2005-2007: Assistenzarzt, Notarzt im Klinikum Wetzlar-Braunfels, Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie. Chefarzt bis Juni 2006 Prof. Dr. G. Brobmann, ab Juni 2006 PD Dr. Christian Kuntz
  • 2007-2011: Facharzt, Funktionsoberarzt (ab 3/2011), Notarzt Universitätsklinikum Schleswig Holstein, Campus Lübeck Sektion für Plastische Chirurgie, Handchirurgie und Intensiveinheit für Schwerbrandverletzte Chefarzt Prof. Dr. P. Mailänder
  • 2011-2015: Oberarzt, Vertreter des Chefarztes, Fachklinik Hornheide, Münster Abteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie Chefarzt Dr. A. Krause-Bergmann und ab 04/2012 Notarzt der Stadt Münster in freiberuflicher Tätigkeit
  • 2015-2016: Facharzt, Aasee-Park-Clinic Münster, Dr. W. Lüerßen (Privatklinik)