Dr. med. Kai Block

Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie
Dermedis Berlin

Dr. med. Kai Block ist ärztlicher Leiter der Privatpraxis Ästhetik Berlin und Oberarzt in der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie an der Schlosspark-Klinik in Berlin Charlottenburg und an der Parkklinik in Berlin Weissensee.

Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in minimalinvasiven Techniken für Straffungsoperationen und Eigenfettbehandlungen zum Bodycontouring und Faltenbehandlung im Gesicht.
Das Medizinstudium begann Dr. med. Kai Block in Lübeck in Schleswig-Holstein. Ein Teil des Studiums absolvierte er im Ausland an der Universität von Natal in Südafrika sowie an der Universität von Queensland und an der Universität von Melbourne in Australien. Dort ließ sich Dr. med. Kai Block von dem faszinierenden Fach der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie begeistern und begann nach dem Studium seine Facharztausbildung an der renommierten Schlosspark-Klinik in Berlin.

Im Rahmen seiner Facharztausbildung führte es ihn auch kurz zurück nach Australien und dann nach Potsdam, Dessau, Bremen und Halle – einer der größten Abteilungen für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Deutschland. Dort legte Dr. med. Kai Block erfolgreich seine Facharztprüfung vor der Ärztekammer Sachsen-Anhalt ab und ist seitdem berechtigt den Titel „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“ zu führen.

Kurz darauf wurde Dr. med. Kai Block zurück in die Schlosspark-Klinik in Berlin berufen, wo er nun seitdem wieder tätig ist. 2015 gründete er gemeinsam mit seinem Oberarztkollegen Dr. med. Niklas Noack die Privatpraxis Ästhetik Berlin.
Dr. med. Kai Block nimmt regelhaft an nationalen und internationalen Kongressen, Fortbildungen und Workshops teil um Ihnen die aktuellsten und besten Behandlungsmethoden anbieten zu können.

Mitgliedschaften

  • DGPRAEC – Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
  • ISAPS – International Society of Aesthetic Plastic Surgery
  • INTERPLAST Germany – Internationale Plastische Chirurgie für Entwicklungsländer