< Zurück zur Übersicht

dermedis dermalogica active clearing banner

Was tun bei Spätakne?!

Mit dermalogica aktiv gegen Unreinheiten – für eine reine, strahlend-schöne Haut!

Wieso Akne auch bei Erwachsenen und nicht nur im Teenager-Alter auftritt, wie sie die Anzeichen der unschönen Akne Tarda rechtzeitig erkennen, vorbeugen, und wie Sie mit der richtigen Pflege- und Reinigungsroutine aktiv gegen Erwachsenenakne vorgehen können, erklären wir Ihnen in unserer folgenden Blog-Story! Hier erhalten Sie auch tolle Experten-Tipps zur Vorbeugung der Akne und Akne Tarda!

Wie lässt sich Spätakne erkennen?

Es gibt zwei Arten von Akne. Die entzündliche und die retentionelle Akne. Jugendliche sind meist von der entzündlichen Art betroffen. Sie macht sich erkennbar durch Pusteln und Papeln – also Pickel, welche sowohl mit oder ohne Eiter auftreten können. Oftmals werden diese von starken Rötungen oder Schwellungen begleitet.

Die retentionelle Akne, auch Akne Tarda oder Spätakne genannt, tritt öfters erst bei Frauen im fortgeschrittenen Alter auf. Oftmals tritt die Akne Tarda U-förmig über das Gesicht verteilt an Wangen, am Kinn und seitlichen Unterkieferrand sowie am Hals auf. Es zeigen sich dort Pusteln oder kleine Knoten, die tief liegen und schwer zu entfernen sind – sie gehen oft mit starken Rötungen und Entzündungen einher. Die Haut zeigt sich ölig und mit vergrößerten Poren.

 

Da eine Haut, die an Akne tarda leidet, bereits einem gewissen Hautalterungsprozess ausgesetzt ist, sollten bei der Auswahl der Pflegeprodukte zweierlei Hautbedürfnisse vereint werden: zum Einem muss die Haut durch bereits beginnende Alterungsprozesse zusätzlich mit Feuchtigkeit und auch regenerierenden und straffenden Wirkstoffen versorgt werden – zum Anderen muss die Hautpflege auch anti-inflammatorische und keratolytische Eigenschaften aufweisen. Diese beugen weitere Entzündungen vor und Hautirritationen werden deutlich reduziert. 

 

Durch stark-entzündliche Pusteln leiden viele Frauen im Nachhinein unter Pickelmalen, Vernarbungen und  Hyperpigemtierungen. Um bleibende Hautunregelmäßigkeiten in Folge der Akne tarda zu vermeiden, ist die richtige Hautpflege und eine professionelle Beratung und Behandlung essentiell. In unseren DERMEDIS Standorten bieten wir Ihnen eine kostenlose Beratung und Hautanalyse –  unsere Hautpflegeexperten zeigen Ihnen gerne, wie Sie Ihre Haut optimal unterstützen und pflegen können!

Welche Ursachen hat die Akne tarda?

1

Hormone

Wie so oft spielen unsere Geschlechtshormone eine essentielle Rolle: hormonelle Veränderungen führen oftmals zu Akne-Schüben. Beispielsweise während oder direkt nach einer Schwangerschaft, nach dem Absetzen von hormonellen Verhütungsmittel, aber auch während der Menopause und um die Tage Ihrer Menstruation.

2

Stress – sowohl physisch als auch psychisch

Bei einer Überbelastung des Körpers wird vermehrt das Hormon Androgen produziert, welches die Hautdrüsen wiederum zu einer Überproduktion von Talg anregt und somit Akne-Schübe hervorrufen kann. Ein ausgeglichener, gesunder Lebensstil ist hier sehr wichtig. Da Stress leider nicht immer unumgänglich ist, unterstützt die richtige Pflegeroutine mit dermalogica Ihre Haut auch in anstrengenden Phasen.

3

Luftverschmutzung

Kennen Sie bestimmt: im Laufe des Tages wird die Haut immer fettiger und glänzt. Abgase, Feinstaub, Zigarettenrauch und viele weitere Partikel legen sich im Laufe des Tages auf unserer Haut ab und regen die Talproduktion an, weswegen das Hautbild dann beginnt, ölig zu glänzen. Die Schmutzpartikel bewirken eine Verhornung der Haut und verschließen die Poren. Da sich im Laufe des Tages auch Bakterien auf der Oberfläche verteilen und vermehren, werden diese auch oftmals unter der Hautschicht eingeschlossen und lösen so innerhalb der blockierten Talgdrüsen Entzündungen und Pickel aus.

4

Weitere Einflüsse

Natürlich haben auch teilweise andere Faktoren erheblichen Einfluss auf zu Akne neigende Haut. Beispielsweise können Entzündungen durch die Verwendungen von nicht abgestimmter Hautpflege, Einnahme von Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln, eine ungesunde Ernährung mit viel Zucker und Alkohol förmlich beschleunigt werden. Achten Sie daher auf einen gesunden Lebensstil und die perfekt abgestimmte Pflegeroutine.

Wer ist für Erwachsenenakne "prädestiniert"?

Grundsätzlich basiert eine Neigung zur unreinen Erwachsenen-Haut auf genetischer Prädisposition (Veranlagung) und/oder hormonellen Disbalancen und Schwankungen. 

Dennoch lässt sich an ein paar Merkmalen festmachen, welche Hauttypen eher anfällig für Akne im höheren Alter sind, als andere. 

 

1. Frauen, die als Teenager frei von jeglichen Akne-Symptomen waren.


2. Frauen, die seit der Pubertät hartnäckig bestehende Akne haben.


3. Frauen, die eine längere komplette pickellose-Phase hatten.

 

Die oben genannten Formen von zu Akne neigender Haut treffen auf sehr viele Menschen zu. Mit anderen Worten – Akne bei Erwachsenen tritt häufiger auf als viele denken und Sie sind damit sicherlich nicht allein! Mit der richtigen dermalogicaPflegeroutine können Sie Hautirritationen sichtbar reduzieren und sorgen gleichzeitig für straffe, strahlende Haut!

Wie lässt sich Akne tarda beheben?

Eine anhaltende Pflege- und vor allem Reinigungsroutine spielen mitunter die größte Rolle. Unsere Hautspezialisten empfehlen bei Erwachsenenakne die Produkte der Active Clearing Serie von Dermalogica. Die Pflege-Serie ist perfekt ausgelegt gegen Unreinheiten und Hautirritationen mit zunehmendem Alter und die Haut wird zusätzlich ausreichend mit pflegenden Wirkstoffen versorgt.  

 

Die richtigen Inhaltsstoffe und vor allem deren Kombinationen für eine optimale Wirkung, sind allerdings genauso essentiell. In allen Plegeprodukten der Active Clearing Serie ist der wichtigste Bestandteil die Salicylsäure. Sie reduziert Unreinheiten und sorgt für eine klare Haut. Unterstützend wirkt in fast allen Produkt zusätzlich Niacinamid, welches einen ebenmäßigeren und strahlenden Hautton ermöglicht.

Ihre optimale Plflegeroutine

Der erste Schritt einer jeden Pflegeroutine ist die gründliche Reinigung. Die Clearing Skin Wash von Dermalogica klärt verstopfte Poren, hemmt Unreinheiten und entfernt überschüssiges Öl, Talg und Make-up von der Haut. Ebenso reduziert es Entzündungen und beugt diese vor.

Anwendung:
Das Produkt mit kreisenden Bewegungen sowohl morgens als auch abends in die Haut einarbeiten und anschließend mit ausreichend Wasser abwaschen. Achten Sie auf eine lauwarme Wassertemperatur – zu kaltes oder heißes Wasser strapazieren die Haut häufig.

 

Da Akne den Hautalterungsprozess beschleunigen kann, benötigt reife Haut nicht nur Wirkstoffe, welche entzündungshemmend und gegen Unreinheiten wirken, sondern auch die Fähigkeit besitzen den vorzeitigen Hautalterungsprozess zu verlangsamen. Perfekt eignet sich hier das AGE Bright Clearing Serum mit aktiven pigmentausgleichenden Effekten für eine glatte und reine Haut.
 

 

In jeder Morgenroutine darf natürlich ein Produkt niemals fehlen: der Licht- und Sonnenschutz! Die Oil Free Matte SPF30 von Dermalogica ist eine mattierende Gesichtslotion, welche mehrere Effekte in sich vereint: sie absorbiert überschüssiges Öl, liefert schützende Antioxidantien, hemmt Entzündungen, beruhigt und minimiert vorzeitige Hautalterung durch UVA- und UVB-Schutz. Zudem ist unsere Hautschutzbarriere an den kleinen Stellen, an denen Entzündungen in Form von Pickeln und Pusteln auftreten, nicht in der Lage sich ausreichend zu schützen. Ohne Lichtschutzfaktor können so Hyperpigmentierunen und Aknemale entstehen.

 

Bei offenen Entzündungen, deutlich sichtbaren Rötungen und Schwellungen empfehlen unsere Hautspezialisten das Active Clearing Overnight Clearing Gel. Ein Gel, welches über Nacht dazu beiträgt, die Haut zu klären, Entzündungen zu lindern und die Neubildung von Irritationen vorzubeugen.

 

Bei nicht direkt erkennbarerer Akne und Pusteln, die etwas tiefer im Hautgewebe sitzen, eignet sich kurweise unser absolutes Lieblingsprodukt: Retinol Clearing Oil. Eine kraftvolle Nachtpflege, die sowohl zur schnellen Klärung der Haut und Verhinderung von Entzündungen beiträgt, durch das straffende Retinol gleichzeitig effektiv vorzeitiger Alterung entgegenwirkt und feine Linien und Fältchen glättet! 

 

Um die Haut zusätzlich zu unterstützen, schwören unseren Pflegeexperten auf die Sebum Clearing Masque von Dermalogica. Die Gesichtsmaske erzielt vier tolle Effekte: sie kontrolliert überaktive Talgdrüsen, eliminiert Bakterien und somit Entzündungen, verfeinert die Poren und reduziert Zellanhäufungen. 
Für optimale Ergebnisse verwenden Sie die Maske zweimal wöchentlich nach der Reinigung des Gesichts.

 

Der AGE Bright Spot Fader ist die absolute Geheimwaffe bei lokalen Unreinheiten und Aknespots: Er beschleunigt sowohl bei akuten Entzündungen das Abschwellen beugt, Pigmentflecken vor und gleicht sogar bereits bestehende Pigmentunterschiede aus – für einen ebenmäßigeren Teint.

 

Unsere Experten-Tipps für eine strahlend reine Akne-freie Haut!

1

Wöchentliches Auswaschen von Puderpinseln und Make-Up-Schwämmchen

2

Regelmäßiges Wechseln des Kopfkissens

3

Ein eigenes Handtuch nur für das Gesicht verwenden

4

Abschminktücher vermeiden und bei hartnäckigem Make-Up nach der Reinigung noch einen Toner verwenden

5

Achten Sie unbedingt auf nicht-komedogene und nicht-fettende Pflege- und Kosmetikprodukte

6

Finger aus dem Gesicht! Unterlassen Sie das selbstständige Pickel drücken, lassen Sie sich lieber professionell beraten und behandeln – unsere Hautexperten helfen Ihnen gerne weiter und freuen sich auf Sie!

Vereinbaren Sie eine kostenlose Beratung oder einen Behandlungstermin in einem Dermedis-Hautfachzentrum in Ihrer Nähe.

Online Termin vereinbaren